WV8F1212Diagnosestellung

Um zu einer individuellen passenden Diagnose zu kommen, ist es für mich besonders wichtig, eine genaue Anamnese zu führen, d.h. zu Beginn der Ordination wird ein ausführliches Gespräch geführt, um alle Bereiche des Lebens abfragen zu können.
Daher dauert eine Erstordination bei komplexen Krankheitsbildern im Schnitt zwischen 1 und 1 1/2 Stunden.
 
WV8F1244Therapieverlauf

Ganzheitlich zu arbeiten heißt auch, daß ich meine Therapie auf den Patienten abstimme, d.h. manche Vorgehensweisen müssen im Detail betrachtet werden und brauchen Zeit zur Ausarbeitung bis zur nächsten Behandlung.

DER WICHTIGSTE TEIL DER THERAPIE IST ABER DER PATIENT SELBST. ER MUSS DIE ENTSCHEIDUNG TREFFEN, EINE VERÄNDERUNG ZULASSEN ZU WOLLEN.

Jeder Mensch ist für sein Handeln verantwortlich und muß die Konsequenzen seines Tuns tragen.
 
Behandlungsdauer

Viele Erkrankungen entstehen über längere Zeit, brauchen daher auch Zeit, um sich wieder zurückzuziehen oder stillzustehen. Geduld ist hier eine wichtige Voraussetzung zur Heilung.
Es ist daher wichtig der Behandlung auch genügend Raum zu geben, um einen längerfristigen Erfolg zu erzielen.

Abrechung

Es möglich jede Behandlung direkt nach erfolgter Therapie bar oder mittels Bankomat zu bezahlen, in besonderen Fällen ist es auch möglich die Rechnung nach einem Block von mehreren Therapien zu erhalten und diese entweder bar, mittels Bankomat oder Rechnung zu begleichen.
Nach Bezahlung kann diese mit dem Zahnlungsnachweis, bei Bezahlung mit Erlagschein, bei der entsprechenden Versicherung eingereicht werden.

Seit Juni 2018 steht mir WAH-Online zur Verfügung, d.h. wenn die Rechnung sofort bar oder mit Bankomat bezahlt wird, kann sie elektronisch über ein gesichertes System direkt an die ÖOGKK gesandt werden und das selbstständige Einreichen der Rechnung ist für den Patienten nicht mehr nötig.
 
 



Dr. Karin Anzinger
Biberweg 24
A-4030 Linz
office@karin-anzinger.at
Tel: 0732/320 180
0699/199 277 73
 
 
x1x