Entspannung nach Jakobson

Wirkungsweise

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson kann Ihnen helfen, Stress abzubauen, körperliche Verspannungen zu lösen, Unruhe, Konzentrations- und Schlafstörungen zu lindern, Ihr seelisches und körperliches Wohlbefinden zu steigern und zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Einzelne Muskelgruppen werden für kurze Zeit (etwa sieben bis zehn Sekunden) angespannt und dann willentlich (für etwa 20 bis 30 Sekunden) entspannt. Der Entspannungszustand führt zu einer nervlichen Beruhigung und Erholung, ähnlich wie sie im Schlaf erfolgt. Diese Methode ist besonders für nervöse, unruhige Personen geeignet und bewirkt darüber hinaus ein verbessertes Körperbewusstsein und Körpergefühl, denn der Unterschied zwischen Anspannung und Entspannung wird bewusst wahrgenommen.
Durch das bewusste Anspannen und darauf folgende Entspannen kommt der Muskel in einen tiefen Entspannungszustand, dies führt zu einer Verbesserung des körperlichen und seelischen Befindens und eine Verminderung der Anspannung der Muskulatur. Bereits durch wenig Üben ist es relativ schnell möglich zwischen Anspannung und Enspannung umzuschalten, daher ist diese Methode für jedermann sehr gut anwendbar.


Indikationen

Die Progressive Muskelentspannung hat sich bei vielfältigen Problemen und Beschwerden als sehr wirksam erwiesen.
  • Erhöhung der Durchblutung des gesamten Muskelsystems und Normalisierung verschiedener Körperfunktionen (Blutdruck, Herzfrequenz, nervliche Anspannung)
  • Beseitigung oder Abschwächung von Einschlafstörungen
  • Erhöhung der Schmerzschwelle und damit Verringerung oder Beseitigung von Schmerzen
  • Verringerung oder Beseitigung unangenehmer Stimmungszustände (Angst, Depression, usw.)
  • Allgemeine Toleranzerhöhungen gegenüber Stress
 
 



Dr. Karin Anzinger
Biberweg 24
A-4030 Linz
office@karin-anzinger.at
Tel: 0732/320 180
0699/199 277 73
 
 
x1x